Grundschule

Kranzberg

Förderung von Lesekompetenz

Druckversion

Buchkultur und Leseförderung, so lautet ein weiterer Profilbaustein der Grundschule Kranzberg.

Unsere Schule hat sich zum Ziel gesetzt, die Literatur- und Buchkultur zu pflegen und das Lesen als Kulturkompetenz besonders zu fördern. Unseren Schülern werden vielfältige Möglichkeiten geboten, das Buch und das Lesen als Forschungsweg, als Erlebnis, als Form der Unterhaltung oder als Schlüssel zur Geschichte zu erleben.

Tragende Säule dieses Konzepts sind unsere Klassenbibliotheken. Dort finden unsere Schülerinnen und Schüler eine breite Auswahl an Büchern -vom Sachbuch bis zur Belletristik. Gemütliche Leseecken in den Klassenzimmern laden zum Schmökern ein. Geplant ist außerdem eine Leseecke im Eingangsbereich der Aula.

Ferner fördern wir an der Grundschule Kranzberg durch verschiedene Leseprojekte und Leseinitiativen die Lesemotivation und Lesefähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler.

 

  • In den Klassen 1 und 2 pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeindebibliothek Kranzberg. Jede Klasse besucht im Laufe der ersten beiden Grundschuljahre die Bücherei und begibt sich dort auf eine  spannende Entdeckungsreise. Die Schüler lernen so spielerisch an Ort und Stelle ein interessantes Leseangebot kennen und erfahren wie eine Ausleihe funktioniert. Sie erhalten ihren eigenen Büchereiausweis und damit eine zusätzliche Motivation den umfangreichen Bestand ausgiebig zu nutzen.

     

  • Zur individuellen Leseförderung steht in allen vier Schuljahren das Internetprogramm Antolin zur Verfügung. Hier werden am Computer die Kenntnisse der Kinder über Bücher abgefragt, die von ihnen gelesen wurden. Ebenso können sie sich über weitere Kinderbücher informieren. Viele fleißige Leser erhalten Urkunden über ihre Leistungen.

     

  • Neben dem Lesen von Ganzschriften (Klassenlektüren) finden Autorenlesungen und Vorleseaktionen statt, zu denen wir auch externe Partner einladen. Darüber hinaus unterstützen Leseomas und Lesesopas unsere Erst- und Zweitklässler beim Lesen.

 

  • Regelmäßig planen wir jahrgangsübergreifende Leseprojekte mit vielfältigen Leseaktionen, die mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Als Beispiel seien hier unsere Aktionen „Leseherbst“ und „Leseleine“ angeführt. Im Rahmen dieser Projekte wurden Bücher gelesen und vorgelesen, Bücher gebunden oder Zeitschriften gestaltet. Für die Leseleine haben wir über Wochen in sämtlichen Klassen die unterschiedlichsten Bücher gelesen, dazu Buchberichte verfasst und diese an eine Leseleine gehängt, die sich am Ende durch alle Stockwerke unseres Schulhauses zog.

     

  • In den Klassen 3 und 4 präsentieren die Schüler ihren Klassenkameraden lesenswerte Kinderliteratur, beispielsweise in Form von Lesekisten oder Leserollen.

 

  • Im Rahmen unserer Leseprojekte schreiben die Kinder auch immer wieder mal eigene Bücher. Während des Entstehungsprozesses lernen die Schülerinnen und Schüler viel über die verschiedenen Schritte, die vom ersten Entwurf über die Illustration und Erstellung des Layoutes bis hin zum Druck nötig sind. 

 

Album: Bücherei

Album Bücherei
Info Unsere Erstklässler sind jetzt schon richtige Leseratten geworden. Da ist es Zeit, die Kranzberger Gemeindebücherei kennenzulernen. Dort kann man sich jederzeit geeignete, altersgerechte Bücher ausleihen
 
 
 

Album: Leseprojekt einer 3. Jahrgangsstufe: Insel der 1000 Gefahren

Album Leseprojekt einer 3. Jahrgangsstufe: Insel der 1000 Gefahren
Info Während dieses Projektes wurde das Buch "Insel der tausend Gefahren" von Edward Packard gelesen, ein Lesetagebuch angelegt, eine Gefahreninsel gebastelt und abschließend ein eigenes Gefahrenbuch geschrieben.
 
 
 

Album: Leseprojekt einer 3. Jahrgangsstufe zur Lektüre: Der Rosenkohlpirat

Album Leseprojekt einer 3. Jahrgangsstufe zur Lektüre: Der Rosenkohlpirat
Info
 
 
 
© 2015 Grundschule Kranzberg           Impressum