Grundschule

Kranzberg

Schullandheimaufenthalt in der 3. oder 4. Jahrgangsstufe

Druckversion

Viele unserer Schülerinnen und Schüler besuchen einmal im Verlauf der 3. oder der 4. Jahrgangstufe ein Schullandheim. 

 

Auf ins Mittelalter!

 

                        

 

Am Dienstag, den 4. Oktober machten sich die Viertklässler der Grundschule Kranzberg mit ihren Klassenleiterinnen und einer weiteren Lehrerin auf den Weg nach Landshut – einer Stadt, die aufgrund ihrer Burg und ihres historischen Festspiels weit über die Grenzen Niederbayerns hinaus bekannt ist. Die Fahrt im Bus bildete den Auftakt zu vier aufregenden Tagen in der Jugendherberge Landshut. Nachdem die Zimmer verteilt und die erste große Herausforderung, das Beziehen der Betten, geschafft war, stärkten wir uns mit einer warmen Mahlzeit. Anschließend gab es einiges über Münzen und den Handel im Mittelalter zu erfahren. Fleißig machten sich die Kinder danach an das Basteln einer Geldkatze. So wurden im Mittelalter die Geldbeutel genannt.

Und damit diese nicht leer blieben, wurden anschließend Münzen mit dem Wappen der Stadt Landshut -3 Helmen- geprägt. Nach dem Abendessen stand dann das nächste Highlight auf dem Programm: die von allen freudig erwartete Kinderdisco. Gemeinsam wurde zur Musik getanzt und anschließend fielen alle müde in ihre Betten. Nach einer erholsamen Nacht waren alle ausgeruht für den nächsten Wissensteil, dieses Mal informierte man sich über das Ständewesen im Mittelalter. Nach dem Mittagessen begaben wir uns in zwei Gruppen entweder in die Stadt oder machten uns an den Aufstieg zur Burg Trausnitz. In der Stadt erlebten wir eine interessante Führung durch Landshut. Im Prunksaal des Rathauses erhielten wir viele spannende Informationen rund um die Landshuter Hochzeit. Auch die Martinskirche durften wir  uns von innen anschauen. Anschließend ließen wir uns noch ein Eis schmecken und stöberten in Geschäften nach Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Die andere Gruppe erfuhr auf der Burg Trausnitz viele Dinge rund um das Jagen, Spielen und Feste Feiern im Mittelalter und durfte zum Abschluss ein mittelalterliches Spiel basteln. Zurück in der Jugendherberge nutzten die Schülerinnen und Schüler die freie Zeit, um das Außengelände zu erkunden, zu kickern, Tischtennis zu spielen oder das Beisammensein in ihren Zimmern zu genießen. Auch am Abend war mit einem abwechslungsreichen Programm wieder für Unterhaltung gesorgt, denn ein mittelalterlicher Hofzauberer besuchte uns und erstaunte uns mit seinen Zaubertricks. Da die Disco am Tag vorher so großen Anklang fand, beschlossen wir auch diesen Abend mit einer kurzen Tanzrunde ausklingen zu lassen.

Am folgenden Vormittag wurden die Gruppen getauscht und noch einmal die Burg beziehungsweise die Stadt erkundet. Nach dem Mittagsessen folgte ein Informationsteil, indem die Kinder vieles über die Wappenkunde erfuhren. Ihr neu erworbenes Wissen konnten sie dann bei der Gestaltung eines eigenen Wappens gleich anwenden. Im Anschluss daran schlüpften alle Kinder in ihre Mittelalterkostüme und die Ritter und Burgfräulein machten sich auf zur Burg Trausnitz, um dort noch einige Fotos zu machen. Nachdem am Abend noch gemeinsam getanzt und gesungen wurde, konnten die Kinder ein Mittelalterkino besuchen, bevor es am nächsten Morgen wieder Zimmer räumen und Abschied nehmen hieß. Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen machten wir uns auf den Rückweg. Sicher und pünktlich brachte uns der Busfahrer am Freitag-Mittag wieder zurück zu unserer Grundschule, wo wir von den Eltern schon freudig erwartet wurden. So schnell werden wir diese tolle Zeit sicher nicht vergessen!

Album: Schullandheim Landshut

Album Schullandheim Landshut
Info
 
 
 
© 2015 Grundschule Kranzberg           Impressum